Die Kinder der Aeternitas

Vampyre im 21.Jahrhundert. Werden die Menschen sie entecken? Und wenn ja, wird es zum Krieg kommen?

Die aktivsten Beitragsschreiber

Neueste Themen

» Die verschiedenen Aurafarben und ihre Bedeutung
Fr Apr 15, 2011 10:58 pm von Elena

» Anfragen für Partenerforen
Do Apr 14, 2011 3:42 pm von Aeternitas

» Angenommene Partnerforen
Di Apr 12, 2011 8:09 pm von Vasilisa

» Regeln des RPG´s
So Apr 10, 2011 7:49 pm von Aeternitas

» Was sind wir für Vampyre?
So Apr 10, 2011 6:54 pm von Aeternitas

» Chatregeln (Nur für Moderatoren)
So Apr 10, 2011 6:42 pm von Aeternitas

» Regeln des Forums.
So Apr 10, 2011 6:37 pm von Aeternitas

» Hier ist unsere Storyline
Sa Apr 09, 2011 11:17 pm von Aeternitas

Partner

free forum

    Hier ist unsere Storyline

    Teilen
    avatar
    Aeternitas
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 124
    Anmeldedatum : 08.04.11
    Alter : 22
    Ort : Berlin

    Hier ist unsere Storyline

    Beitrag  Aeternitas am Sa Apr 09, 2011 11:17 pm

    16. Jahrhundert in der Zeit der Hexenverbrennung.

    Der Himmel war rot und die Luft von Todesschreien erfüllt. Die Menschen gingen in Gruppen auf die Hexen und Hexer los. Sie packten sie und warfen sie auf einen Feuerhaufen. Überall wo man hinsah, lagen Leichen und Aschehaufen der Verbrannten.
    Wenn man das Geschehen länger beobachtete, merkte man, dass die menschlichen Männer nicht alle Hexen zum Feuerhaufen zerrten. Sie verbrannten zuerst die Hexer.
    Die meisten Hexen wurden vor der Verbrennung geschlagen und vergewaltigt.

    Ihre Göttin, Aeternitas, musste sich zusammen mit ihrem Gefährten, Maponos, und ihrer Tochter, Hekate, alles ansehen. Wut packte die Göttin. Sie konnten nicht helfen. Genau das war das Schlimme gewesen.
    Denn alle Götter kannten die Regeln. Sie durften sich in ihrer göttlichen Gestalt keinesfalls den Menschen zeigen. Das würde zu einem totalen Chaos führen.
    Doch konnte Aeternitas ihre Kinder nicht allein lassen. Was die Menschen nämlich nicht wussten war: Sie töteten gerade die mächtigsten Geschöpfe auf der Erde. Denn dies waren keine Menschen, die sich einfach nur für Magie interessierten. Es waren Vampyre die gelernt hatten wie man mit den Energien des Universums arbeiten konnte. Sie lebten mit der Magie, als sei es etwas Alltägliches. Ihre Magie war so stark, dass sie sich in Tiere verwandeln konnten.
    Als den drei Göttern dieser Gedanke kam, wurden sie etwas ruhiger. Denn sie sahen die verschiedensten Tiere flüchten. Das bedeutete, dass wenigstens ein paar ihrer Kinder überleben würden.

    Von diesem Tag an hatten sich Aeternitas, Maponos und Hekate geschworen, den Menschen nicht mehr zu trauen.



    Nun schreiben wir das Jahr 2012.
    Die drei Götter haben sich dafür entschieden, ein Leben als Vampyr auf der Erde zu führen.
    In der Stadt Hopedale haben sie ein Internat für ihre Kinder eröffnet.
    Denn sie wussten, dass sich die Vampyre aus der früheren Zeit fortgepflanzt haben.
    Jetzt konnten sie alle ihr vampyrisches Erbe antreten und ein furchtloses Leben als Unsterbliche führen.
    Da die Vampyre damals ihre Existenz geheim halten mussten, haben sie alle wie Menschen leben müssen. Die jungen Vampyre wussten noch nichts von ihrem Erbe.
    Auf dem Internat werden die erfahrenen (alten) Vampyre Lehrer werden und die unerfahrenen (jungen) Vampyre werden Schüler sein.


    Das Internat nimmt ein riesiges Grundstück ein, jedoch gehört den Göttern die ganze Stadt.
    Dort gibt es jede Menge Freizeitaktivitäten, Stallungen für alle möglichen Tiere, mehrere Ritualplätze und –räume, eine riesige Bibliothek (die Götter haben sogar in einem für Vampyre unzugänglichen Teil die Akasha-Chronik), und vieles mehr.
    Zu dem Anwesen der Götter (und damit zukünftigem zu Hause der Vampyre) gehört auch der dahinter liegende Wald und der Fluss, samt Inseln.
    Das Schulgebäude geht über 3 Etagen und ein Fahrstuhl ist vorhanden.
    Damit die Vampyre so selten wie möglich das Anwesen verlassen müssen, hat Hekate dafür gesorgt, dass es auch eine Einkaufsmeile, Schwimmbäder, Saunas, Sportanlagen, Freizeiträume, Discos, Bars, uvm. gibt.


    Kein Vampyr weiß, dass Aeternitas die Göttin der Ewigkeit, Maponos der Gott der Jagd und Jugend und Hekate die Göttin der Magie, Totenbeschwörung und des Spuks sind.
    Doch ein paar der ältesten ahnen es bereits. Sie schweigen jedoch und lassen es sich nicht im Geringsten anmerken.

    Als die Götter ihre Kinder zum Internat rufen, kommen nach und nach immer mehr Vampyre.


    Eure Aeternitas


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Nov 17, 2018 7:06 pm